Ehe, Scheidung und Unternehmertum - Problemfelder für Fachanwälte Erb-, Familien- Gesellschafts- und Steuerrechts -

Informationen:

Seminarnummer:
2024 18
Referent(en):
Hartmut Klein
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Fortbildungsveranstaltungen, Online-Seminare
Termine:
15.10.2024 09:00 Uhr  – 15:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
180,00 €

Beschreibung

Ehe, Scheidung und Unternehmertum

- Problemfelder für Fachanwälte Erb-, Familien- Gesellschafts- und Steuerrechts -“

 

Sehr geehrte Damen und Herren Kolleginnen und Kollegen,

die Rechtsanwaltskammer Karlsruhe führt für ihre Mitglieder am

Dienstag, 15. Oktober 2024 von 09.00 Uhr – 15.00 Uhr

das obige Online-Seminar mit dem Referenten

Herrn Rechtsanwalt und Steuerberater
Dr. Hartmut Klein, Bergisch-Gladbach
Mitautor des Handbuchs zum Umwandlungs- und Umwandlungssteuergesetz „Änderung der Unternehmensform“ sowie „Praxishandbuch der GmbH“

 

Hinweis: Das Seminar wird als Fortbildungsveranstaltung i.S. von § 15 Abs. 2 FAO mit 5 Stunden für Fachanwälte für Steuerrecht, Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwälte für Erbrecht sowie Fachanwälte für Familienrecht anerkannt.

durch.

Die Veranstaltung wird als Online-Seminar geführt. Sie benötigen einen internetfähigen PC/Laptop mit Kamera und Mikrofon sowie Lautsprecher, wenn möglich Kopfhörer. Vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie die Logindaten sowie ein Skript an die uns mit der Anmeldung zum Online-Seminar übermittelte E-Mailadresse.

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Online-Skript                       180,00 €

und ist ausschließlich auf das Seminarkonto der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe unter Angabe der Seminarnummer    2024 18 sowie des Namens des Teilnehmers   bei der

Postbank Karlsruhe, IBAN: DE56 6601 0075 0169 2167 59, BIC: PBNKDEFF
 

zu überweisen.

Die Seminargebühr ist mit der Anmeldung fällig, eine Eingangsbestätigung sowie eine Rechnungsstellung erfolgen nicht.

Bei einem Rücktritt von der Anmeldung während der letzten 10 Tage vor Beginn der Ver­anstaltung ist eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr nur ausnahmsweise nach Prüfung im Einzelfall möglich.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

RAin Doreen Fischer

Hauptgeschäftsführerin

Themenübersicht

- Bedeutung des Steuerrechts für den zivilrechtlich beauftragten Anwalt
- Steuerliche Konsequenzen des Eheöffnungsgesetz
- Veranlagungsformen und Ihre Wahl
- Verluste bei Wechsel der Veranlagung
- Verfahrensrechtliche Problemfelder
- Aufteilung von Steuerschulden und Steuererstattungen
- Probleme des ehelichen Güterrechts und Fallen durch ausländische Errungenschaftsgemeinschaften
- Kontenprobleme
- Gefahrenquellen für Unternehmer, Vermeidung und Streckung von Überaschungsaufdeckungen
- Erbrechtliche Problemfelder
- Güterstandsschaukel
- Zugewinn- und Versorgungsausgleich
- Probleme einer Doppelvertretung
- Vorsorgliche Gestaltungen für Unternehmer und Mitunternehmer
 

« zurück zur Übersicht