Forensische Vernehmungen – Deutsche Gerichtssprache

Informationen:

Seminarnummer:
2023 06
Referent(en):
Bertil Jakobson
Ort/Anschrift:
Online
Kategorien:
Fortbildungsveranstaltungen, Online-Seminare
Berufsrechtliche Veranstaltungen:
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Fachanwalt für Vergaberecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Agrarrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Fachanwalt für Migrationsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Fachanwalt für Sportrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Termine:
23.05.2023 09:30 Uhr  – 16:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
180,00 €

Beschreibung


Forensische Vernehmungen –

Deutsche Gerichtssprache

 

Sehr geehrte Damen und Herren Kolleginnen und Kollegen,

 

die Rechtsanwaltskammer Karlsruhe führt für ihre Mitglieder am

Dienstag, 23. Mai 2023 von 9.30 Uhr bis 12.15 Uhr und 13.45 Uhr bis 16.30 Uhr

das obige Online-Seminar mit dem Referenten

Herrn Rechtsanwalt Bertil Jakobson

Fachanwalt für Strafrecht

Fachanwalt für Verkehrsrecht

 

durch.

Hinweis: Das Seminar wird als Fortbildungsveranstaltung i.S. von § 15 Abs. 2 FAO mit 5 Stunden für alle Fachanwaltschaften anerkannt.

 

Die Veranstaltung wird als Online-Seminar geführt. Sie benötigen einen internetfähigen PC/Laptop mit Kamera und Mikrofon sowie Lautsprecher, wenn möglich Kopfhörer. Vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie die Logindaten sowie ein Skript an die uns mit der Anmeldung zum Online-Seminar übermittelte E-Mailadresse.

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Online-Skript                       180,00 €

 

und ist ausschließlich auf das Seminarkonto der Rechtsanwaltskammer Karlsruhe unter Angabe der Seminarnummer    2023 06 sowie des Namens des Teilnehmers    bei der

Postbank Karlsruhe, IBAN: DE56 6601 0075 0169 2167 59, BIC: PBNKDEFF

 

zu überweisen.

Die Seminargebühr ist mit der Anmeldung fällig, eine Eingangsbestätigung sowie eine Rechnungsstellung erfolgen nicht.

Bei einem Rücktritt von der Anmeldung während der letzten 10 Tage vor Beginn der Ver­anstaltung ist eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr nur ausnahmsweise nach Prüfung im Einzelfall möglich.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

RA Walther Hindenlang

Geschäftsführer

Themenübersicht

 

Das Seminar „Forensische Vernehmungen – Deutsche Gerichtssprache“ ist eine gleicher- maßen praxisbezogene wie fallorientierte Fortbildungsveranstaltung für alle forensisch tätigen
Rechtsanwälte/-innen. Das Seminar beschäftigt sich mit der deutschen Gegenwartssprache und den Möglichkeiten, mithilfe von Sprache beim Stellen von Fragen, Gesprächsführung mit Dritten, Verfassen von Schriftsätzen und anderen Schriftstücken auf die Überzeugungsbildung von z.B. Richtern einzuwirken. Die Seminarinhalte werden anhand von Praxisbeispielen und theoretischen Aufarbeitungen besprochen.


Zu den Seminarinhalten gehören:

1. Teil: Die dunkle Seite der Sprache
u.a. Negationen und Tilgungen, Aktivierung von Schemata, Framing-Effekte, Implizite Kausalität, Themenwechsel und Gesprächsstörungen

2. Teil: Narrative Kohärenz
u.a. Kausalität im Rahmen einer Prozessgeschichte, Informationspräsentation, narrative Kohärenz, Episodenschemata, Plausibilität erzeugen

3. Persuasionstechniken
u.a. Mithilfe von Sprache Wahrheit(en) erzeugen, Soft-Skills, Persuasionstechniken, Beeinflussung der richterlichen Überzeugungsbildung

Die Zuhörer/-innen erhalten die Möglichkeit, während des Vortrages aktiv in Gruppenbeispielen
mitzuarbeiten. Sie erhalten Zugang zu einem passwortgeschützten Bereich auf der Homepage des Referenten, auf welchem weitere seminarbezogene Informationen und Unterlagen zur Verfügung stehen.

 

« zurück zur Übersicht